Futter für alte Pferde

Ab dem 20. Lebensjahr werden Pferde laut Literaturangaben als „alt“ eingestuft. In diesem Alter sind die Pferde aber durchaus noch leistungsfähig, wenn sie fachmännisch gepflegt und gehalten werden. Vergleichsweise kann man behaupten, dass ein Pferdejahr in etwa 3,5 Menschenjahre ausmachen, allerdings nur in den jungen Jahren. Bei älteren Pferden werden 3 Jahre angesetzt, so dass […]

Weiterlesen

“Fette” Pferde aufgrund von Stoffwechselproblemen?

Immer häufiger sieht man „fette Pferde“. Bei genauerer Analyse entpuppen sich die Fettpolster häufig als Schlackstoff- und Wassereinlagerungen – beispielsweise an Hals und Kruppe – aufgrund von Stoffwechselproblemen. In diesen Fällen erscheint es wichtig,  zu einem geregelten Stoffwechsel zurück zu kommen und die Verdauung langfrsitig zu harmonisieren. Pferde, die zu dünn sind, benötigen ausreichend Vitalstoffe  […]

Weiterlesen

Mineralfutter für Pferde

Wegen den intensiven Düngungen und auch der Abnutzung der Weiden, befinden sich nicht mehr ausreichende Mineralien im Gras und im Heu. Deshalb sollte Mineralfutter zugefüttert werden. Alle Vitamine und Spurenelemente, Ultraspurenelemente und Mengenelemente sind unter den Begriffen Vitaminfutter und Mineralfutter aufzufinden. Mineralfutter für Pferde wird auch oft als Zusatzfutter bezeichnet. Wofür brauchen Pferde Mineralfutter? Mineralstoffe […]

Weiterlesen

Immunsystem beim Pferd

Wovor schützt das Immunsystem das Pferd? Das Immunsystem schützt das Pferd vor Krankheitserregern. Wenn ein Pferd gesund ist, dann ist es auch selbst imstande sich gegen Infektionen zur Wehr zu setzen. Von Infektionen betroffen sind hauptsächlich die Schleimhäute, das Verdauungssystem und die Atemwege. Vor allem eine kalte Jahreszeit, Fellwechsel und auch Stress schwächen das Immunsystem, […]

Weiterlesen

Pferdeernährung

Eine ausgewogene Pferdeernährung hat einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden und die Gesunderhaltung der Pferde. Das richtige Pferdefutter versorgt die Tiere mit den lebenswichtigen Vitaminen, Mineralien und Nährstoffen und sorgt für glänzendes Fell, strahlende Augen, Vitalität und für feste Hufe. Auch die Motivation, Rittigkeit, Gelehrigkeit und vor allem die Leistungsfähigkeit drückt sich an einer gesunden […]

Weiterlesen

Ergänzungsfutter Pferdehanf

Unser Ergänzungsfutter besteht zu 100% aus gemahlenem Hanf. Die Hanfpflanze ist ein wahres Wunderwerk der Natur und wurde bereits bei den alten Ägyptern und Chinesen als Therapeutikum verwendet. Diesen war bereits vor Jahrtausenden Hanf die entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung von Hanf bekannt.   Für unser Ergänzungsfutter haben wir gemeinsam mit unseren Lieferanten eine besonders hochwertige […]

Weiterlesen

Kräuter und Pferde

Ein wichtiger Bestandteil in einer ausgewogenen Pferdeernährung sind Kräuter, sogenannte Pferdekräuter oder auch Heilkräuter. Kräuter werden von Pferden auf Weiden gefressen und können von der Verdauung optimal verwertet werden. Durch die industrialisierte Landwirtschaft ist die Artenvielfalt von Kräutern auf den Weiden allerdings stark zurück gegangen. Eine Zugabe von Kräutern zum Pferdefutter ist deshalb sinnvoll. Kräuter […]

Weiterlesen

Pferdefütterung

Eine ausgeglichene Pferdeernährung bzw. Pferdefütterung ist mittlerweile schon fast zu einer eigenen Wissenschaft geworden. Eine optimale Ernährung hat einen wesentlichen Einfluss auf die Gesundheit und die Leistungsfähigkeit der Pferde. Im Prinzip ist das Verdauungssystem von Pferden hauptsächlich auf die Einnahme von rohfaserreichem Raufutter eingerichtet, was aber in der heutigen Zeit durch die Modernisierung alleine nicht […]

Weiterlesen

Stoffwechsel beim Pferd

Der Stoffwechsel beim Pferd ist eine eher allgemeine und umfassende Bezeichnung. Darunter versteht man die Gesamtheit der körperlichen Reaktionen im Pferdekörper. Das heißt, die Aufnahme, den Abbau, die Umwandlung, Ausscheidung und die Verwertung von den Nährstoffen, die dem Pferd zugeführt werden. Die Aufgaben vom Stoffwechsel sind vor allem aufbauende und abbauende Vorgänge die den Organismus […]

Weiterlesen

Sommerekzem beim Pferd

Wann setzt das Sommerekzem beim Pferd ein? Das Sommerekzem stellt in der warmen Jahreszeit eine jährlich wiederkehrende Plage für Pferde dar. Insbesondere Nordeuropäische Pferderassen sind anfälliger für das Sommerekzem mit mindestens 25% Anteil bei den Isländern. So ist dieses Problem seit Jahren ein viel diskutiertes Thema bei Tierärzten und Pferdehaltern.   Wie entsteht ein Sommerekzem? […]

Weiterlesen

Erfahrungsberichte

Stoffwechsel

stoffwechsel-pferdehanf"...Durch Zufall bin ich auf der Suche nach Verbesserungen auf den Pferdehanf gestoßen und füttere seit September 2011 – 3 Meßlöffel pro Tag. Im Winter 11/12 hat sie zum ersten Mal keine Symptome mehr gezeigt, hat sogar etwas zugenommen und mir ist zudem aufgefallen, daß Linda nicht mehr bei jeder kleinsten Arbeit verschwitzt ist."

Pferdehanf bei Stoffwechselproblemen beim Pferd...

Sommerekzemen

sommerekzemen-pferde„…Meinem Pony Philip geht es mit der Zufütterung von Pferdehanf sehr gut. Philip bekommt das Pferdehanf seit dem 01.06.2010 und seit dem hat er richtig tolle Hufe bekommen. Sein Sommerekzem ist deutlich besser geworden, er scheuert seine Mähne gar nicht mehr nur noch ganz leicht am Schweif. Er verliert jetzt auch sein Winterfell früher als Anfang Juni.“

Zum Erfahrungsbericht: Verbesserung von Sehnenproblemen...

Sehnenprobleme

Sehnenprobleme"...Diagnose: chronische Sehnenscheidenentzündung.

Dann habe ich von Pferdehanf gehört und es einfach mal ausprobiert. Nach nur wenigen Tagen habe ich mein Pferd kaum wieder erkannt. Aus dem faulen Phlegmatiker ist ein gehfreudiges lockeres Pferd geworden. Die Schwellung der Sehne ist weg, keine Anzeichen von Lahmheit, keine Schmerzreaktion auf Druck."

Zum Erfahrungsbericht: Verbesserung von Sehnenproblemen...

Hufrehe / Arthrose

hufrehe-arthrose"...Durch Zufall bin ich auf der Suche nach Verbesserungen auf den Pferdehanf gestoßen und füttere seit September 2011 – 3 Meßlöffel pro Tag. Im Winter 11/12 hat sie zum ersten Mal keine Symptome mehr gezeigt, hat sogar etwas zugenommen und mir ist zudem aufgefallen, daß Linda nicht mehr bei jeder kleinsten Arbeit verschwitzt ist."

Lesen Sie den Erfahrungsbericht über Arthrose beim Pferd...

Altes Pferd

altes-pferd„Nach 4 Wochen Fütterung mit Pferdehanf ist sein Fellwechsel nun endlich in vollem Gange und sein neues Fell glänzt wie schon ewig nicht mehr. Ausserdem fällt ihm die Bewegung eindeutig leichterund er bewegt sich als wäre er wieder mindestens 10 Jahre jünger. Wir sind nun schon einige Male wieder gemeinsam spazieren gegangen und er hat sichtbar Muskulatur zulegen können.“

Mehr über Fellwechsel bei alten Pferden…

open

[10€ Frühlings Rabatt]

Jetzt 10€ Frühlings Rabatt einlösen >

bis zum 28.04.2021 (zzgl. bis zu 25% Mengenrabatt)

30 Tage Geld zurück Garantie
Schneller Versand
Versand kostenlos
Mengenrabatt bis zu 30%
030-260 759 67

Hotline Mo-Fr. 10-18 Uhr

100% GELD ZURÜCK GARANTIE!