Skvisa, 21 jährige Islandstute mit Sommerekzem

Zu meinen bisherigen Erfahrungen mit dem Sommerekzem: Seit Mai 2010 bekommt mein Pferd Pferdehanf gefüttert. Ich füttere pro Tag 2 Meßlöffel und mische es in das Müsli mit rein. Das Ekzem zeigt sich an Mähne, Schweif und Bauchnaht. Das Ekzem ist etwas weniger als die Jahre zuvor. Wenn es stark war, habe ich zusätzlich mit […]

Weiterlesen

Fjord-Pferd und Opapony Allergiker, schlechtes Fell, Hufprobleme, Hufrehe

Hallo Liebes Pferdehanf-Team, sie hatten mir ja freundlicherweise einen Sack Pferdehanf für mein eigenes Pony zukommen lassen. Wir füttern immer noch daran (seit Februar!) und ich bin begeistert! Mein Fjord mochte ihn erst nicht fressen, da bin ich auf die halbe Dosierung gegangen und damit war das ganze Problem schon gelöst. Er frisst den Pferdehanf […]

Weiterlesen

Ali, Haflingerwallach Fellwechsel

Hallo, mein 15 jähriger Hafi Wallach Ali, den ich schon seit Geburt an habe, leidet seit ca. 8 Jahren an COP. Er wird seit ca. 4 Jahren von einer THP behandelt die mir auch Pferdehanf empfohlen hat. Ali bekommt seit Februar 2010 Pferdehanf – 6 Meßlöffel pro Tag. Der Fellwechsel des Pferdes läuft schneller und mir […]

Weiterlesen

Power Boy, 15 jähriger Rheinländer Mineralfutterersatz

Mein Pferd Power Boy bekommt seit ca. 5-6 Wochen 2 Meßlöffel Pferdehanf pro Tag. Ich füttere Pferdehanf als Mineralfutter zur Gesunderhaltung. Bisher konnte ich feststellen, dass mein Pferd insgesamt ruhiger geworden ist. Er ist sehr temperamentvoll und dadurch oft schneller nervig, als andere Pferde. Im Moment habe ich den Eindruck, dass er gelassener geworden ist […]

Weiterlesen

Tinker mit enormem Fellglanz – Erfahrungsbericht Tierheilpraktikerin

Der 14 jährigen Tinker- Mix Wallach Samsonite befindet sich seit April’09 in meiner Obhut, nachdem er seit seinem vierten Lebensjahr in einem Schulbetrieb seine Leistung erbracht hatte und nun aufgrund eines Lungenemphysems nicht mehr einsatzfähig gewesen ist. Er hatte in regelmäßigen Abständen starke Anfälle, zuletzt Ostersonntag, einen Tag bevor er zu mir kam, so heftig, […]

Weiterlesen

Erfahrungsbericht Pferdehof Goldregen – Tierheilpraxis, Pferde-Rehazentrum

Als Pferdebesitzer fragt man sich da natürlich: „Ja bekommt mein Pferd denn alles, was es braucht?“. Die Frage ist berechtigt, denn auch unser Heu ist unter Umständen nicht mehr das, was es mal war. Vielfach handelt es sich überwiegend um Deutsches Weidelgras, was ja für unsere Hochleistungs-Turbo-Kühe gezüchtet wurde. Es fehlt die Vielfalt an Gräsern […]

Weiterlesen

Rauke – Friesenwallach, 20 Jahre alt Gewichtsverlust

Rauke, ehemaliges Appassionata-Pferd ist eigentlich gesund. Man merkt ihm sein Altern langsam an, aber es geht ihm soweit gut. Rauke hat diesen Sommer trotz üppiger Sommerkoppel an Gewicht verloren, was wir uns nicht erklären können. Sein Weidekumpel Friesenhengst Nero ist gut rund und sieht frisch aus, Rauke hat defintitiv abgebaut in den letzten 3 Sommermonaten. […]

Weiterlesen

Baby – Shetty-Wallach, laut Tierarzt irgendwo zwischen 36 und 40 Jahren

Cushing-Patient, schiebt ständig Fell und muss geschoren werden. Weiterhin leidet er dementsprechend unter schwerer Rehe und hat Athrose. Bei einem akuten Schub (wetterbedingt) bekommt er Equipalazon, ansonsten ist er eigentlich weitestgehend lahmfrei. Seine Hufe sind kaputt und werden oft vom Schmied korrigiert. Wir gehen leider im Moment davon aus, dass es sein letzter Winter sein […]

Weiterlesen

Pony Philip mit Sommerekzem

Philip ist ein 15 Jahre altes Welsh A Pony Stockmaß 1,20m.Er kam zu mir mit 7 Jahren. Er leidet im Sommer unter einem Sommerekzem, das macht sich an seiner Mähne und an seinem Schweif bemerkbar. Vor drei Jahren hatte  er im Winter 2 mal eine starke Hufrehe gehabt. Die Hufrehe haben wir Gott sei Dank […]

Weiterlesen

Erfahrungsberichte

Stoffwechsel

stoffwechsel-pferdehanf"...Durch Zufall bin ich auf der Suche nach Verbesserungen auf den Pferdehanf gestoßen und füttere seit September 2011 – 3 Meßlöffel pro Tag. Im Winter 11/12 hat sie zum ersten Mal keine Symptome mehr gezeigt, hat sogar etwas zugenommen und mir ist zudem aufgefallen, daß Linda nicht mehr bei jeder kleinsten Arbeit verschwitzt ist."

Pferdehanf bei Stoffwechselproblemen beim Pferd...

Sommerekzemen

sommerekzemen-pferde„…Meinem Pony Philip geht es mit der Zufütterung von Pferdehanf sehr gut. Philip bekommt das Pferdehanf seit dem 01.06.2010 und seit dem hat er richtig tolle Hufe bekommen. Sein Sommerekzem ist deutlich besser geworden, er scheuert seine Mähne gar nicht mehr nur noch ganz leicht am Schweif. Er verliert jetzt auch sein Winterfell früher als Anfang Juni.“

Zum Erfahrungsbericht: Verbesserung von Sehnenproblemen...

Sehnenprobleme

Sehnenprobleme"...Diagnose: chronische Sehnenscheidenentzündung.

Dann habe ich von Pferdehanf gehört und es einfach mal ausprobiert. Nach nur wenigen Tagen habe ich mein Pferd kaum wieder erkannt. Aus dem faulen Phlegmatiker ist ein gehfreudiges lockeres Pferd geworden. Die Schwellung der Sehne ist weg, keine Anzeichen von Lahmheit, keine Schmerzreaktion auf Druck."

Zum Erfahrungsbericht: Verbesserung von Sehnenproblemen...

Hufrehe / Arthrose

hufrehe-arthrose"...Durch Zufall bin ich auf der Suche nach Verbesserungen auf den Pferdehanf gestoßen und füttere seit September 2011 – 3 Meßlöffel pro Tag. Im Winter 11/12 hat sie zum ersten Mal keine Symptome mehr gezeigt, hat sogar etwas zugenommen und mir ist zudem aufgefallen, daß Linda nicht mehr bei jeder kleinsten Arbeit verschwitzt ist."

Lesen Sie den Erfahrungsbericht über Arthrose beim Pferd...

Altes Pferd

altes-pferd„Nach 4 Wochen Fütterung mit Pferdehanf ist sein Fellwechsel nun endlich in vollem Gange und sein neues Fell glänzt wie schon ewig nicht mehr. Ausserdem fällt ihm die Bewegung eindeutig leichterund er bewegt sich als wäre er wieder mindestens 10 Jahre jünger. Wir sind nun schon einige Male wieder gemeinsam spazieren gegangen und er hat sichtbar Muskulatur zulegen können.“

Mehr über Fellwechsel bei alten Pferden…